Regionale und überregionale Kooperation

Cluster Metall - Brandenburgs Schwergewicht

Das Brandenburger Cluster Metall umfasst Firmen, Netzwerke, Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen, wirtschaftsfördernde Einrichtungen sowie Akteure aus Politik und Verwaltung, die sich gemeinsam für die weitere positive Entwicklung der Metallindustrie als Rückgrat der Brandenburger Wirtschaftsstruktur engagieren.

Der Masterplan als Strategiepapier des Clusters ist innerhalb von acht Monaten in einem partizipativen Prozess entstanden.

Die drei Handlungsfelder im Masterplan:

  1. Innovationswerkstatt Metall Brandenburg
  2. Kooperationsnetzwerk Metall Brandenburg
  3. Fachkräftematrix Metall Brandenburg“

bilden die großen Chancen und Herausforderungen ab, denen sich die Unternehmen, Wissenschaftler und Intermediäre im Cluster Metall Brandenburg stellen wollen. Für die Handlungsfelder wurden, aufbauend auf insgesamt 130 von Clusterakteuren benannten Themenvorschlägen, jeweils fünf Eckpunkte und insgesamt 38 Themenbereiche abgeleitet.