Historie

Hannovermesse 16. bis 20. April 2007

am .

Auf dem Gemeinschaftsstand der Stadt Eisenhüttenstadt präsentierte sich der Verein auf Display und Flyer. Besonders nachgefragt von den Messebesuchern am Stand war der Katalog der Firmenprofile des Kompetenznerzwerkes, welcher gedruckt und als CD angeboten wurde.

Studentenexkursion mit Gastvorlesungen der Bergakademie Freiberg

am .

Vom 12. bis 16. März weilten zum dritten Mal 17 deutsche, russische und polnische Studenten der Bergakademie Freiberg in Eisenhüttenstadt. Mit Vorlesungen im IPS-Technologiezentrum und einem 2-tägigen Praktikum bei Arcelor und der Abschlusspräsentation der Ergebnisse durch die Studenten am Freitag ist diese Exkursion Bestandteil der Ausbildung zu Diplomingenieuren in den Fachgebieten Umformtechnik und Stahltechnologie. Ingenieure der Unternehmen hatten die Möglichkeit, speziell für sie durchgeführte Gastvorlesungen zu besuchen.

Diskussionsforum Berufsinformation und Berufsorientierung im QCW

am .

Am 6. März fand auf Initiative der Arbeitsgruppe Bildung des KoMU (Leitung Herr Röder) eine Diskussionsrunde zur praktischen Berufsfelderprobung (PBO) statt. Vertreter aus den Schulen und aus Unternehmen diskutierten darüber, wie praxisnahe Berufserkundung umgesetzt werden kann und stimmten dabei überein, dass die PBO ein ausbaufähiger Weg ist, Jugendlichen eine Perspektive in der Region zu zeigen und damit den Nachwuchsbedarf der Wirtschaft zu sichern.

1. Automobilzuliefertag Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder)

am .

Rund 130 Teilnehmer nutzten den Automobil-Zuliefertag in Frankfurt (Oder), um auf die „Großen“ der Branche zu treffen und sich über die Chancen und Möglichkeiten für klein- und mittelständische Unternehmen in dieser Branche zu informieren. Vertreter Eisenhüttenstädter Firmen wie Arcelor, Tailored Blank nutzten die Möglichkeit für individuelle Zuliefergespräche.

Erste Konferenz zum Landesinnovationskonzept Brandenburg

am .

Teilnehmer aus dem Land Brandenburg tauschten unter dem Motto „Innovationen, Netzwerke und Markterfolg“ ihre Erfahrungen aus. Den Auftakt gab Minister Junghanns mit seinem Vortrag zum Landesinnovationskonzept. Das Netzwerk Eisenhüttenstadt wurde durch Dr. Hartmann in einem der Plenarvorträge vorgestellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.